Über Helga Gussner-Peham

Home of Om Helga

"Every moment makes a certain request from us. The question is how we answer it." Charlotte Selver, Pioneer of Sensory Awareness                                                                           

kontaktiere uns

Meine Angebote im Home of Om

„moving from within“

Die Bedeutung der Organe für unsere Bewegung

Yoga und Body-Mind Centering®

Workshop-Reihe mit Helga Gussner-Peham

Die einzelnen Workshops können unabhängig voneinander besucht werden.

Nächste Workshops im Herbst:

3. Teil der Workshopreihe „the guts – fill your center, connect your legs“ (auch einzeln besuchbar)

Freitag, 27. Sept. 17 bis 19:30 Uhr

Wir widmen uns im dritten Teil der Reihe „moving from within“ der Körpermitte und der Verbindung der Beine hinein ins Körperzentrum. Dafür nutzen wir die vitale Kraft, Fülle und Energie unserer Eingeweide. Die Körpermitte.

Oft sprechen wir im Yoga davon, unsere Mitte zu fühlen. Wir kräftigen auch bewusst die Muskulatur rund ums Zentrum des Körpers. In diesem Workshop kannst du deine Körpermitte, auf neue Weise, über die Fülle und Weichheit der Organe erfahren. Du füllst dein Zentrum ganz konkret mit Grobstofflichem (dem Dünndarm) und lernst deine Mitte so auf neue Art zu fühlen. Die Unterstützung unserer Bewegung über die Organe führt hin zu einem tiefen und gelösten Atem.

Das Körperzentrum zugleich weich, atmend, durchlässig und kraftvoll gefüllt zu erfahren ist wunderbare „Nahrung“ für deine Yoga-Praxis.

Die Verbindung der Beine in die Körpermitte

Wir erforschen wie der Dickdarm die Bewegung der Beine energetisch nährt. Das lässt uns die Verbindung der Beine ins Körperzentrum klar erleben. Viele Standhaltungen des Yoga (Krieger, Dreieck, Baum,…) werden sich leichter anfühlen, wenn wir unser Skelett-Muskel-System mit Hilfe der Organe entlasten. Die Stabilität wird sich vertiefen. Ich freue mich darauf, euch in die Wahrnehmung des „Inneren Körpers“ zu begleiten und eurer Yoga-Praxis damit einen weiteren spannenden Aspekt hinzuzufügen.

 

4. Teil der Workshopreihe

Freitag, 15. November, 17:15 bis 19:45 Uhr

Kosten: Euro 28/Workshop

 

Yoga für ältere Menschen

Mittwoch, 25. September bis 18. Dezember (12 Einheiten), 11:15 bis 12:45 Uhr

Ich freue mich darauf ab Herbst einen Kurs für ältere Menschen anzubieten. Seit vielen Jahren unterrichte ich Frauen und Männer im Alter von 60-88 Jahren. Das bewusste Bewegen und die vertiefte Wahrnehmung des eigenen Körpers, ermöglichen es Seniorinnen und Senioren die Übungen sicher und ihren persönlichen Möglichkeiten entsprechend auszuführen. Wir werden den Körper sanft kräftigen, zwischendurch lockern und die Beweglichkeit der Wirbelsäule und Gelenke erforschen. Balancehaltungen stärken die Konzentration, stimulieren tiefe Muskelschichten und beugen erhöhter Sturzgefahr im Alltag vor. Das schrittweise Erlernen kurzer Bewegungsabläufe fordert die Merkfähigkeit und Koordinationsfähigkeit auf spielerische Weise und führt schließlich in genussvolles, fließendes Bewegen. Yoga ist eine wunderbare Möglichkeit den altersbedingten Veränderungen des Körpers liebevoll, annehmend und doch aktiv zu begegnen und so zum eigenen Wohlbefinden beizutragen.

Kosten: Euro 150/Kurs

Anmeldung und Infos:

Deine verbindliche Anmeldung unter:

Tel.Nr. Helga: 0681/20260709

oder h.g.p@gmx.at

 

Über Helga Gussner-Peham

Geboren 1968, Yogalehrerin und Tänzerin.

Ich praktiziere Yoga seit mehr als 20 Jahren mit wachsender Neugierde und Hingabe. Ich absolvierte die Yogalehrausbildung „Embodied Anatomy & Yoga“ bei moveus, Deutschland. (lizenziertes Ausbildungsinstitut der „School for Body-Mind Centering®“ (Leitung Bonnie Bainbridge Cohen).

Was mir wichtig ist

Mein großes Anliegen ist es, Menschen durch die Yoga-Praxis hin zu einer verfeinerten Qualität ihrer Bewegung, ihres Atems und ihrer Aufmerksamkeit zu begleiten. Der Weg in eine tief wirksame Praxis ist für mich immer schöpferisch und individuell.

„Yoga eröffnet einen weiten Raum zu forschen, nach innen zu tauchen, zu spielen, sich selbst kraftvoll, entspannt und durchlässig zu erleben. Yoga zu üben heißt zu erleben, dass, wie unser Körper und Atem, auch unsere Aufmerksamkeit sich wandelt. Wir können sie bündeln, verdichten, lösen, weiten, nach innen oder außen lenken. Fließen Bewegung, Atem und Bewusstheit gemeinsam, erfahren wir uns in Verbindung mit uns selbst und allem was uns umgibt.“

 

Helga Gussner-Peham

Helga Gussner-Peham

Helga Yoga