welcome
Link to facebook g+, google, google+ iconemail, mail, microsoft, outlook icon

Wichtig!

Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Verantwortung. Bei gesundheitlichen Problemen oder bei Schwangerschaft bitte vorher Rücksprache mit einem Arzt halten und unbedingt vor dem Unterricht den YogalehrerIn darüber informieren.

Was wird für den Yogaunterricht benötigt?

Bitte bequeme Kleidung und eventuell eine Decke mitbringen und ca. zwei bis drei Stunden vorher nur noch eine leichte Mahlzeit zu sich nehmen.
Yogamatten und Sitzkissen stehen zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Information:

Im Ashtanga Yoga sollest du Freude an der dynamischen Bewegung haben und dich auch etwas fordern wollen. Du bekommst genaue Erklärungen über die Grundlagen und die spezielle Atemtechnik.

Kosten:
10er Block: € 135,--

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Information:

Yoga für 60 + soll auch älteren bzw. Menschen mit Einschränkungen die Möglichkeit geben, sicher und im geeigneten Level Yoga praktizieren zu können. Die heilsame Wirkung von Yoga kann sich sehr positiv auf die Vitalität und das allgemeine Wohlbefinden auswirken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Information:

Teilnahme ist ab der 12. SSW empfehlenswert. Wenn man sich wohlfühlt, kann man bis kurz vor der Geburt Yoga praktizieren.

Bei eventuellen Komplikationen während der Schwangerschaft bitte vorher Rücksprache mit einem Arzt halten.

Anmeldung erforderlich

bei Kid´s & Co

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Information:

Die sanften Übungen werden wir teils mit und ohne Einbeziehung des Babys durchführen. Es sind genügend Decken vorhanden, worauf es bequem liegen und die Eltern immer im Blickfeld haben kann.

Die Teilnahme ist ab 8 Wochen nach der Geburt empfehlenswert. Max. 6 (12) Teilnehmer pro Kurs.

Anmeldung erforderlich bei

Kid´s & Co!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Information:

Kinder von 4 – 6 J.

Bei Interesse besteht die Möglichkeit den Kurs für weitere 4 Wochen zu verlängern.

Mindestens 5 und maximal 8 Teilnehmer.

Anmeldung erforderlich bei

Kid´s & Co!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

| Anfänger | Ashtanga | Schwangere | Mutter/Baby | Kinder | 60+

Anfängeranfanger
Warum mit Yoga beginnen?

Durch regelmäßiges Üben von Yogahaltungen entsteht ein gesundes Gleichgewicht von Flexibilität, Kraft, Ausdauer und Stabilität. Mit Hilfe von einfachen Atemübungen lässt sich das Chaos der Gedanken besänftigen, der Geist wird ruhig und gelassen. Dies führt zu einer verbesserten Spannkraft, die dazu beiträgt, die Herausforderungen des Lebens positiver anzunehmen.

Wem nützt Hatha-Yoga?

Es kann grundsätzlich jeder gesunde Mensch Yoga praktizieren, es gibt weder eine Altersbeschränkung, noch muss man besonders fit sein.
Aktive Menschen können damit mögliche Stress-Symptome verringern, werden ausgeglichener und gelassener.
Menschen mit sitzender Berufstätigkeit finden einen angenehmen Ausgleich zu ihrer kopflastigen Tätigkeit sowie Linderung von, durch Haltungsfehlern verursachten, Schmerzen.
Schwangere können sich besser auf die Geburt vorbereiten.
Leistungssportler schulen mit Yoga ihre Konzentration und schützen sich eher vor Verletzungen.
Senioren erhalten und steigern ihr Wohlbefinden und ihre Beweglichkeit bis ins hohe Alter.
Auch Ihnen kann Hatha-Yoga nützen!

Absolute Anfängerstunden beinhalten:

In diesen Anfängerstunden wird die wichtige Basis für eine kraftspendende Atmung geschaffen, wodurch wir die Yoga Asanas auf ein gutes Fundament aufbauen können. Jede Yogastellung und deren Wirkung auf Körper und Geist wird genau erklärt und es werden eventuelle Korrekturen vorgenommen. In dieser Einheit ist immer Platz für offene Fragen.

Die wohltuende Wirkung merkt man oft schon nach der ersten Unterrichtseinheit.

asana

Die grundlegenden Yoga-Asanas

headstandKopfstand shoulderstandSchulterstand ploughPflug fishFisch
forwardbendSitzen Vorwärtsbeuge cobraKobra locustHeuschrecke

bowBogen

spinaltwistDrehsitz crowKrähe standing forwardbendHand-Fuß-Stellung triangleDreieck

Asana (Körperstellung) ist eine der acht Glieder des klassischen Yoga, die besagt, dass die Stellung stabil und bequem sein sollte und einem Praktizierenden helfen sollte, sich seines Körpers, Geistes und der Umgebung bewusster zu werden.

Die Grundstellungen oder Asanas sind viel mehr als nur Dehnungsübungen. Sie öffnen die Energiebahnen, Chakren und psychischen Zentren des Körpers und erhöhen die Beweglichkeit der Wirbelsäule, stärken die Knochen und stimulieren das Kreislauf- und Immunsystem. Zusammen mit der richtigen Atmung oder Pranayama, beruhigen die Asanas den Geist und reduzieren auch Stress. Mit regelmäßiger Übung, kann man allgemeine körperliche und geistige Gesundheit verbessern und möglicherweise auch Krankheiten, wie Diabetes, Bluthochdruck und Arthritis, vorbeugen. Wenn man die Stellungen langsam und bewusst durchführt, wird mit der Zeit auch der Geist in Konzentration und Meditation geschult.

flagAsana is one of the eight limbs of classical Yoga, which states that poses should be steady and comfortable, firm yet relaxed helping a practitioner to become more aware of their body, mind, and environment.

The basic poses or asanas are much more than just stretching. They open the energy channels, chakras and psychic centers of the body while increasing flexibility of the spine, strengthening bones and stimulating the circulatory and immune systems. Along with proper breathing or pranayama, asanas also calm the mind and reduce stress. With regular practice one can ensure overall physical and mental health and the possible prevention of diseases such as diabetes, hypertension and arthritis. In time, performing the poses slowly and consciously, becomes a mental exercise in concentration and meditation.

Nach oben

ashtanga yoga

Ashtanga Yoga Anfängerkurs
4. April.-13. Juni. 2018,
19:00 bis 20:30 Uhr

In diesem Anfängerkurs schaffen wir die Basis für Ashtanga-Yoga. Du lernst Schritt für Schritt die Ujjayi-Atmung (spezielle kraftgebende und erhitzende Atmung), Bandhas (Verschlüsse) und das korrekte Ausführen von Vinyasas (fließende Bewegungen), die die Grundlagen der ersten Serie bilden.
Ashtanga-Yoga ist eine sehr dynamische Hatha-Yogaform, ideal um Kraft und Beweglichkeit gleichermaßen aufzubauen.
Die Positionen bauen aufeinander auf, dadurch ist der Körper gut auf die nächste Übung vorbereitet. Es gibt immer geeignete Abwandlungen, um in Harmonie mit der Atmung, dem Körper und dem Geist praktizieren zu können.
Nach dem Kurs hast du die Grundlage um selbstsicher praktizieren zu können, um im eigenen Tempo wachsen zu können.


“Ich freue mich dich ein kleines Stück deines Weges begleiten zu dürfen.” Judith

Bitte um eine verbindliche Anmeldung!!!

ashtangaNeuigkeiten für Dienstag

gibt es zu berichten für alle die gerne Ashtanga Yoga praktizieren: 
Da wir am Mittwoch Abend im Moment einen Anfängerkurs veranstalten, bieten wir für alle die normalerweise Mittwochs zur Stunde kommen, die Dienstag Abendeinheit an. Die haben wir für dich folgendermaßen verändert:
Alle Einheiten sind geführte Ashtanga Yogastunden, außer am letzten Dienstag jeden Monat. An diesem Abend gibt es die mittlerweile gewohnte Mysore-Einheit (begleitete Selbstpraxis mit Hilfestellungen und Adjustments). Bitte entnehme die jeweilige Stunde unserem aktuellen Stundenplan.
Die geführten Einheiten werden bis Navasana (Bootstellung) unterrichtet und manchmal auch die eine oder andere Asana (Yogastellung) aus dem mehr herrausfordernden Teil der Sitzpositionen geübt. Diese Einheit ist für alle Teilnehmer geeignet, die schon unseren Anfängerkurs besucht haben bzw. gut vertraut mit der ersten Serie sind.
Für die "Mysore Leute": Gerne kannst du zu den Selbstpraxiszeiten vor unseren Stunden kommen, jeden Donnerstag Vormittag bis 10 Uhr und eben auch am letzten Dienstag jeden Monats.

Ashtanga (Vinyasa) Yoga in der Tradition von Sri K. Patthabi Jois (1927-2009). Die Grundlagen für dieses Hatha Yoga System übernahm er von seinem Lehrer
T. Krishnamacharya Sri K.. Patthabi Jois hat sein Leben dem Studium des Yogas gewidmet und lehrte in Mysore (Südindien). Nun führt das Yogazentrum in Mysore sein Enkel Sharath Jois weiter.
patabi joyceSri K. Patthabi Jois 

 



In diesen Einheiten schaffen wir die Basis für Ashtanga-Yoga. Ujjayi-Atmung (spezielle kraftgebende und erhitzende Atmung), Bandhas (Verschlüsse) und das Erlernen der Vinyasas (fließende Bewegungen) bilden die Grundlage der ersten Serie.

Ashtanga-Yoga ist eine sehr dynamische Hatha-Yogaform, ideal um Kraft und Beweglichkeit gleichermaßen aufzubauen. Es gibt 6 Serien, die aufeinander aufbauen. Deswegen wiederholen sich die Bewegungsabläufe, wodurch gut ein meditativer Flow entstehen kann. Doch die erste Serie (Yoga Chikitsa) ist schon sehr anspruchsvoll und bedingt vorher sicher einige Jahre regelmäßiger Yogapraxis, um sie meistern zu können. Die Positionen bauen aufeinander auf, dadurch ist der Körper gut auf die nächste Übung vorbereitet. Es gibt immer geeignete Abwandlungen, um in Harmonie mit der Atmung, dem Körper und dem Geist zu praktizieren.

Surya Namaskar
prayer to sunNach oben
Wichtige Grundlagen des Ashtanga (Vinyasa) Yoga sind:

Ujjayi-Atmung:
eine geräuschvolle, tiefe, gleichmäßige Atmung, die durch leichtes Verengen der Stimmritze (beim Kehlkopf) erreicht wird. Sie wirkt energetisierend und erhitzend. Die Ujjayi-Atmung erleichtert außerdem, die Aufmerksamkeit nach Innen zu richten.

Bandhas:
Mula Bandha und Uddiyanna Bandha sind zwei wichtige Energieverschlüsse, die während der Yogapraxis sanft gehalten werden. Bei Mula Bandha werden Muskeln im Beckenbodenbereich und bei Uddiyanna Bandha Muskeln im Bereich zwischen Schambein und Nabel aktiviert. Sie geben Leichtigkeit und Stärke.

Drishtis:
Jedes Asana (jede Position) hat einen Punkt, wohin sich der Blick richten soll. Es unterstützt, die Gedanken ruhig werden zu lassen.

Vinyasa:

Die Synchronisation von Atmung und Bewegung. Der Übergang von einer Position zur nächsten passiert mit fließenden Bewegungsabläufen und synchroner Atmung.


Die Mysore Einheit

Die Mysore Methode ist der genaueste und leichteste Weg die Ashtanga Serie zu lernen. Yogapraktizierende, egal wie viel Erfahrung sie mitbringen, können zu dieser Einheit kommen. Beginnend mit Surya Namaskar (Sonnengruß), werden anschließend die Positionen von dem Lehrer gegeben, einer nach der anderen, je nach Kraft und Flexibilität und wenn der Körper und Geist bereit dazu sind. Teilnehmer praktizieren zusammen in einer Gruppe, üben aber im unterschiedlich Tempo und auch oft verschiedene Yogastellungen. In diesen Einheiten haben wir die Möglichkeit, auf die ganz persönlichen Bedürfnisse und Möglichkeiten des oder der einzelnen Übenden einzugehen und die Übungspraxis ganz individuell anzupassen.


60

Nach oben

schwangerer
Yoga für Schwangere: jeden Mittwoch, von 9:30 bis 11 Uhr und 17 bis 18:30 Uhr.

Werdende Mütter - tut euch ‘was Gutes!

Wieso ist Yoga für Schwangere besonders
empfehlenswert?

Auf körperlicher Ebene...

... und auf seelischer Ebene...

Mutter/Baby
mutter baby

Eltern und kinder


Yoga für Eltern und Kinder (mit Krabbel- und Laufkinder, ab ca. 1 Jahr):
Auf Anfrage! Ab 5 TNern finden wir einen geeigneten Termin.

Diese Einheit wird schon immer mehr und mehr zur richtigen Yogastunde. In jeder Stunde wird der Körper gestärkt und gedehnt, damit der Alltag und die Herausforderungen mit Kleinkind leichter zu managen sind. Du findest zurück zu deiner inneren Stärke und lernst die eine oder andere Übung in deine tägliche Routine einfließen zu lassen. Die Kleinen spielen und vergnügen sich in der Zwischenzeit mit vorhandenen Spielsachen bzw. miteinander.

Jede Einheit bereitet viel Spaß, da die Kinder uns immer zum lachen bringen und große Freude bereiten.

Nach oben

Kinder Yoga
kinder

Eine gute Haltung, die Fähigkeit tief zu atmen und eine offene Einstellung zum Leben sind Dinge, mit denen wir auf die Welt kommen. Yoga ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass wir all dies nicht vergessen.

Spielerisch gehen wir auf Reisen, begegnen vielen Tieren (Yogastellungen), lassen Schiffe und Kuscheltiere auf dem Bauch schwimmen (üben die tiefe Bauchatmung), tanzen manchmal, malen und entspannen zum Schluss mit Hilfe einer Geschichte, die uns gestärkt und munter nach Hause gehen lässt. Bei den Kleinen können die Eltern anfangs auch noch gerne dabeisein.

4-Wochen-Kurse im Frühlingssemester:

13. Feb. bis 6. März 2018
10. April bis 8. Mai 2018

Bitte um Anmeldung!!!

linkkinder yoga

Danke Kimberly!!!

Nach oben